Customer Journey & User Experience

Die meisten Unternehmen wissen sehr viel über Ihre Produkte und oft auch noch über die Kunden, die diese kaufen. Aber kaum eines hat eine Übersicht über die gesamte „Reise des Kunden“ von der ersten Aufmerksamkeit bis hin zum Beenden der Kundenbeziehung.

Gerade der Customer Journey Mapping Ansatz bietet häufig tolle Einsichten, wo genau die „Pain Points“ (Schmerzpunkte) für den Kunden denn eigentlich sind. Häufig weicht die Außenwahrnehmung von der Unternehmensmeinung deutlich ab. Durch eine neutrale Analyse können bestehende Kontaktpunkte optimiert oder ganz neue geschaffen werden.

Ich hatte den Eindruck, dass Kunden sich nicht mehr melden oder zum Wettbewerb abgewandert sind, manchmal mit negativen Bemerkunge. Ich dachte, ich kenne mein Geschäft schon sehr gut. ich habe Artikel zum Thema Customer Journey gelesen und dann einen Anbieter gesucht, der so etwas macht. Ich habe TY2 beauftragt, und das Ergebnis hat mich mehr als überrascht: Es gab 3 sehr klare Punkte, an denen Kunden, naja, suboptimal bedient wurden. Ich löse dies nun anders und erhalte nun deutlich besseres Feedback! Danke, TY2, manchmal lohnt es sich einfach, sich Hilfe zu holen!
Marius Schwarz
Einzelunternehmer, Gewerbliche Reinigung
Customer Journey auf Whiteboard
Customer Journey
Customer Journey Mapping für zufriedenere Kunden
Die meisten Unternehmen wissen sehr viel über Ihre Produkte und oft auch noch über die Kunden, die diese kaufen. Aber kaum eines hat eine Übersicht über die gesamte "Reise des Kunden" von der ersten Aufmerksamkeit bis hin zum Beenden der Kundenbeziehung. Auch das Thema User Experience Design (UX Design) ist ein recht neuer Begriff für eine Kunden zentrierte Designphilosophie, die noch nicht in allen Unternehmen Einzug gehalten hat. Ein UX-Designer versucht die Mensch-Maschine-Schnittstelle (z.B. eine Webseite oder ein Gerät) so komfortabel und angenehm wie möglich zu machen. Außerhalb der Mensch-Maschine Schnittstelle hilft Service Design Unternehmen dabei, wettbewerbsfähige Service-Angebote zu entwickeln und überzeugende Dienstleistungen anzubieten. Gerade der Customer Journey Mapping Ansatz bietet häufig tolle Einsichten, wo genau die "Pain Points" (Schmerzpunkte) für den Kunden denn eigentlich sind. Häufig weicht die Außenwahrnehmung von der Unternehmensmeinung deutlich ab. Durch eine neutrale Analyse können bestehende Kontaktpunkte optimiert oder ganz neue geschaffen werden. Technologie wandelt sich immer schneller. Unsere und Ihre Kunden sind Menschen. Menschen werden geprägt durch Erwartungshaltungen, die sich auch immer schneller ändern und Kunden immer anspruchsvoller werden lassen. Der Mensch muss bei digitalen Konzepten im Mittelpunkt stehen. Um eine gute User Experience (UX) zu bieten, sollte methodisch und gezielt ein Konzept ausgearbeitet werden. Viele kleine Dinge zahlen am Ende auf die Kundenzufriedenheit und Weiterempfehlungsrate ein. Exzellentes User Experience Design ist eine unserer Kernkompetenzen, der wir mit Leidenschaft nachgehen. Übrigens: eine gute, intuitive UX erwarten Kunden heute überall, egal wie groß oder klein der Betrieb auch ist.
User Experience Skizzen auf Schreibtisch
User Experience Design
UX Design und Service Design
Technologie wandelt sich immer schneller. Unsere und Ihre Kunden sind Menschen. Menschen werden geprägt durch Erwartungshaltungen, die sich auch immer schneller ändern und Kunden immer anspruchsvoller werden lassen. Der Mensch muss bei digitalen Konzepten im Mittelpunkt stehen. Das Thema User Experience Design (UX Design) ist ein recht neuer Begriff. Er steht für eine extrem Kunden-zentrierte Designphilosophie. Auch wenn er bislang noch nicht in allen Unternehmen Einzug gehalten hat, so ist der Nutzen doch unübersehbar. Alle stark wachsenden Unternehmen von Tech Unternehmen wie Google bis hin zu traditionsreichen Unternehmen wie Bosch oder Daimler, unterhalten inzwischen User Experience Abteilungen und beschäftigen UX Agenturen. Was aber tut ein UX Designer eigentlich? Ein UX-Designer versucht die Mensch-Maschine-Schnittstelle (z.B. eine Webseite oder ein Gerät) so komfortabel und angenehm wie möglich zu machen. Das heisst, er beteiligt sich maßgeblich sowohl an der Neuentwicklung von Produkten, als auch an der Optimierung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten. Er versucht anhand von Heuristiken, Beobachtungen, Befragungen und Datenanalysen herauszufinden, wie und wo das Produkt oder die Dienstleistung verbessert werden sollte. Dabei macht er typischerweise Vorschläge, die dann z.B. als Clickdummy (Prototyp) noch vor der Entwicklung auf User Experience vertestet werden. Außerhalb der Mensch-Maschine Schnittstelle hilft das stark verwandte Service Design Unternehmen dabei, wettbewerbsfähige Service-Angebote zu entwickeln und überzeugende Dienstleistungen anzubieten. Um eine gute User Experience (UX) zu bieten, sollte methodisch und gezielt ein Konzept ausgearbeitet werden. Viele kleine Dinge zahlen am Ende auf die Kundenzufriedenheit und Weiterempfehlungsrate ein. Exzellentes User Experience Design ist eine unserer Kernkompetenzen, der wir mit Leidenschaft nachgehen. Übrigens: eine gute, intuitive UX erwarten Kunden heute überall, egal wie groß oder klein der Betrieb auch ist.